Aufbereitung Ihrer Scheinwerfer
Bessere Lichtausbeute für bessere Sicht!

Seit einigen Jahren verdrängen im modernen Fahrzeugbau nahezu unzerbrechliche Kunststoffscheiben das klassische Scheinwerferglas. Diese Scheiben sind mit einem Schutzlack überzogen um den Kunststoff vor UV- Strahlung zu schützen, die das Material sonst brüchig werden lässt.

Diese Schicht vergilbt mit der Zeit und macht so den Scheinwerfer blind, was zu geringerer Lichtausbeute und unkontrollierter Lichtstreuung führt: Der Scheinwerfer wird unbrauchbar, meist vom TÜV als erheblicher Mangel beanstandet. Oft wird daraufhin keine Plakette zugeteilt.
Gemäß dem Motto "Kampf dem Gilb" bietet Allgäuer Autoglas eine Alternative zum Austausch solch "matter" Scheinwerfer: Unsere Experten entfernen die blindgewordene Lackschicht, ohne das ursprüngliche Streuverhalten des Scheinwerferglases zu beeinflussen. Anschließend wird ein auf Nanotechnologie basierender UV-Schutz in den Scheinwerfer eingearbeitet. 

Ein so aufbereiteter Scheinwerfer ist mit dem bloßen Auge kaum von einem neuen zu unterscheiden. Die Leuchtstärke ist vollständig wiederhergestellt und damit die Fahrsicherheit bei Nacht ebenso. Die Scheinwerfergläser sind für mindestens 2 Jahre gegen eine erneute Verwitterung geschützt und lassen das Fahrzeug wieder in neuem Glanz erstrahlen.

Die professionelle Aufbereitung der Scheinwerfer ist somit eine echte Wertsteigerung und vor allem wesentlich günstiger als der Austausch der kompletten Scheinwerfer.


© 2018 Allgäuer Autoglas, Harald Brach, All Rights Reserved, - made by ...